ZukunftsArchitekten 2.0 – Die Reise hat begonnen

Vielen Dank an euch treue Hörer-Community für eure Unterstützung und die Feedbacks zu dem, was ich hier treibe!

Mein Wunsch war es von Beginn an, für euch wertvolles und langfristig nützliches Wissen zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig eine Community zu schaffen, die sich vernetzt und ihr Wissen austauscht.

Wie alles begann …

Gestartet aus reiner Neugier was Podcasten ist, hat der ZukunftsArchitekten-Podcast nach nun mehr 2,5 Jahren mein Leben verändert. Die Feedbacks per Mail und die persönlichen Gespräche auf Hörertreffen und den Barcamps haben vor allem in den letzten 12 Monaten dazu geführt, dass ich einige sehr wesentliche Einsichten in die weitere Gestaltung der Plattform erhalten habe.

Letztes Jahr ist der Podcast unglaublich gewachsen. Bei der Auswertung der Statistiken komme ich auf eine Hörer-Community von konservativ 2000-3000 Hörern. Wenn ich eine Episode online stelle, sehe ich nach vier Wochen mindestens 600 Downloads. Das stellt den harten Kern da, der mir oft auch direkt Rückmeldungen gibt. Nach etwa vier bis sechs Wochen kommt die große Welle der Hörer hinterher. Eigentlich eine tolle Sache, aber zusammen mit den Besuchern der Webseite hat es dazu geführt, dass die Zugriffszeiten auf die Webseite zeitweise extrem langsam wurden, was ich kurzfristig überbrücken konnte. Langfristig kann ich es nur über einen Umzug auf einen anderen Server lösen.

Schon früh habe ich von euch den Wunsch erhalten, noch mehr Wissen bereit zu stellen. Einige von euch haben nach Transkriptionen, nach weiteren Seminaren, nach einer Mastermind-Gruppe und vielem mehr gefragt. Angestoßen durch die Community habe ich mein erstes Fachbuch veröffentlicht, dass nun seit Februar 2014 online zu kaufen ist. Einige von euch haben mich dabei tatkräftig unterstützt und ich sehr dankbar dafür. Mittlerweile war ich sogar Gast im SWR Radio. Das war für mich eine ganz neue Erfahrung.
Zusätzlich gibt es einige treue Fans, die mich in ihrer Rolle als Entwicklungsleiter direkt kontaktiert haben. Sie haben beim mir Workshop-Moderation, Coaching, Mentoring und professionelle Speaking-Gigs eingekauft.

Wie kann es weiter gehen?

Nun stehe ich an einem für mich sehr wichtigen Wendepunkt, wie ich mit dem Podcast, der Plattform und auch dem Newsletter weiter voran schreiten will.

Ich habe gemerkt, je mehr ich neben dem freien Wissen (Podcast, Blogposts, Tutorials, …) auch zusätzliches digitalisiertes Wissen (ebook, HowTo-Videos, Online Kurse, …) zum Kaufen bereitstelle, um so weniger bin ich zeitlich gebunden in dem klassischen Projektgeschäft. Dadurch habe ich wiederum die Möglichkeit, mich noch mehr um die Community – also euch – zu kümmern.

Eine Weiterentwicklung in diese Richtung würde dazu führen, das ich wirklich wöchentlich senden kann, den Newsletter wirklich regelmäßig mit zusätzlichen Wissen bestücken kann, noch weitere Events (Hörertreffen, Barcamp, freie Webinare, Regionaltreffen, …) anschieben kann und noch vieles mehr. Meine Liste an coolen Ideen ist mittlerweile sehr lang. Schlicht habe ich bisher die Zeit nicht gehabt, das alles auch noch umzusetzen.

Mir ist es wichtig, für euch transparent zu sein, damit ihr wisst, was gerade passiert. Deshalb werde ich meine Gedanken über die zukünftige Entwicklung mit euch teilen und würde mich sehr über Feedback freuen.

Die Überlegungen führen dazu, dass ich die Plattform in diesem Sommer deutlich Weiterentwickeln werde.

Im Grunde wird es mehrere Bereiche geben:

  1. Der Podcast „ZukunftsArchitekten“. Ich werde den Podcast unter dem Namen weiter senden und in der wohnt hohen Qualität all mein Wissen frei zugänglich weitergeben
  2. Der Blog „Name wird noch gesucht“. Ich werde regelmäßig Artikel online stellen. Das können Howto’s sein oder meine Sicht auf bestimmt Dinge.
  3. Der Newsletter „Systems Engineering Leadership“. Ich werde regelmäßig zusätzliches Wissen (ausführlichen HowTo’s, neben dem Blog und Podcast) weitergeben. Zusätzlich werde ich euch über Aktuelles informieren (Hörertreffen, Events, Barcamps, ….)
  4. Die digitalen Tutorials. Ich werde mein Wissen in weitere digitale Produkte gießen. Dadurch könnt ihr zeit- und ortsunabhängig noch tiefer neues Wissen lernen. Ich werde hier für euch Ebooks, Hörbücher, HowTo-Videos, Online Kurse, und vieles mehr zum Kaufen bereitstellen.

Welche Themen stehen an?

  1. Umzug des Podcasts auf einen neuen Server + modernere Plattform mit neuer URL
  2. Umbau des Podcasts auf das Podlove-Framework mit der Möglichkeit, den Produktionsprozess zu vereinfachen und euch Hörern gleichzeitig mehr Nutzen anzubieten
  3. Schaffung von digitalen Produkten (ebooks, HowTo-Videos, Online Kurse, …)
  4. Regelmäßig wöchentlich neue Episoden zu Hörerfragen oder mit Gesprächsgästen
  5. Regelmäßige Blogpost zu Hörerfragen, Methoden, HowTo’s
  6. Wöchentlichen Newsletter mit zusätzlichen Inhalt zu Blog und Podcast
  7. Monatliches Hörertreffen in Köln
  8. Monatliches virtuelles Hörertreffen im Web
  9. ….

Wie könnt ihr mir helfen?

Das alles werde ich nicht alleine können. Ich werde eure Unterstützung und eure Feedback benötigen. Aber wie könnt ihr mir helfen?

  1. Mich auf meinem Weg begleiten. Ich habe eine eigene Mailingliste angelegt, um euch auf dem Laufenden zu halten. Wer dabei sein möchte, kann sich unten eintragen.
  2. Welchen Namen soll die neue Plattform haben? Ich habe dazu eine Umfrage unten eingerichtet.
  3. Gebt mir jederzeit Feedback. Das kann den Podcast, den Blog, das Newsletter, die digitalen Tutorials oder auch was ganz anderes sein. Ich freue mich um jeden, der sich meldet.

Wie soll der zukünftige Blog und die Plattform für den ZukunftsArchitekten-Podcast heißen?

Ich habe drei Kandidaten, aus denen ihr wählen könnt. Der Podcast wird seien Namen behalten!

[poll id=“5″]

Die Email-Liste für alle die dabei sein wollen

Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben möchtet, was alles im Hintergrund passiert und wie sich der Podcast entwickelt, dann tragt euch in die Email-Liste ein:

Danke, dass ihr eine so loyale Community seid. Ich würde mich freuen, von euch zu hören. Lasst es mich jederzeit wissen, wenn ihr eine Frage habt.

Schönen Gruß aus Köln,

Maik

Comments

  1. Wolfram Wadepohl says:

    Hallo Maik,

    Dein Podcast ist wirklich super. Du sprichst immer von einer Emailliste, aber ich konnte auf deiner Webseite nichts finden, um mich einzutragen. Bin ich einfach zu blöd, oder hab ich was übersehen? Danke.

    • Hallo Wolfram,

      danke dir für dein tolles Feedback!

      Ich habe zwei verschiedene Email-Listen.

      Die eine ist der normale Newsletter. Die Anmeldung findest du auf der Startseite oder auf den Episoden-Seiten oben rechts. Hier schicke ich regelmäßig weiteres Wissen rund um Systems Engineering.

      Die zweite Liste ist die "Behind the scene" Email-Liste. Die Anmeldung findest du oben unter der Umfrage. Hier schicke ich immer dann eine Mail, wenn es etwas neues zum ZAP2.0 zu berichten gibt.

      Schönen Gruß aus Köln,

      Maik

      • Wolfgang Stief says:

        Da gibt es möglicherweise einen Bug in der Webseite. Ich sehe unter der Umfrage zwar den Hinweis auf eine Mailingliste, aber keinen Link oder Formular o. ä., über das ich mich auf die Liste subscriben könnte. Firefox 29 unter Lubuntu 14.04 LTS.

        wolfgang

        • Hallo Wolfgang,

          hm, komisch. Ich kann das Formular sehen. Firefox + Crome + Safari

          Geht bei dir dieser Link: http://forms.aweber.com/form/72/554818872.htm ?

          Schönen Gruß aus Köln,

          Maik

          • Wolfgang Stief says:

            Ach, das habe ich glatt aus den Augen verloren und heute beim Hören der Folgeüber Zukunftsarchitekten 2.0 wieder dran gedacht. Ja, der Link geht, ich bin angemeldet. Und unter Chrome sehe ich auch das Formular. Und ich habe auch eine Vermutung, woran es liegt, dass ich mit Firefox dort kein Formular sehe: ich nutze Ghostery, um Tracker etc. auf Webseiten auszublenden. Am Land wo ich wohne, spart das durchaus wertvolle Bandbreite. Wenn ich den Forumslink oben klicke, erscheint eine Ghostery-Warnung und ich vermute, dass mir deswegen auch kein Formular auf der normalen Webseite angezeigt wird. Wenn ich den Link direkt klicke, bekomme ich eine Option, Ghostery für diesen einen Aufruf zu umgehen. In Chrome habe ich kein Ghostery-Plugin, da bekomme ich die Welt „ungefiltert“. 😉

            wolfgang

        • Soll ich dich händisch in die Liste eintragen?

          VG Maik

    • Hans-Jürgen Tappe says:

      Wenn aus Sicherheits- und Datenschutz-Gründen im Browser JavaScript von fremden Domains auf der Webseite blockiert ist, z.B. über das "NoScript" Plug-In, gehen einige Funktionen nicht, so auch das Eintragen auf dem neuen Newsletter.
      Das Anmelde-Formular ist – vermutlich auch aus Gründen des Spam-Schutzes – ein eingebettetes JavaScript.
      Man kann dann die Einschränkungen für Webseite temporär abschalten, dann geht es wieder.
      Viele Grüße!

Speak Your Mind

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen