ZA042: Sieben Fallen im Requirements Management

In der heutigen Episode gehe ich auf sieben typische Fallen ein, die im Requirements Management existieren. Ich beschreibe, welche Fallen vorkommen, welche die Probleme dadurch entstehen und wie sie gelöst werden können.

Der Inhalt dieser Episode:

  1. Unterschiedliches Anforderungsverständnis
  2. Vage oder nichtssagende Anforderungen
  3. Fehlende Zusammenhänge
  4. Nicht priorisierte Anforderungen
  5. Elende Schachtelsätze
  6. Kein Ende finden
  7. Aneinander vorbei reden

Themen:  Vermischungen von Ebenen und Sichten,  Rumkopieren ohne Sinn und Verstand,  Verwirrung, was wirklich wichtig ist, Keine Nachvollziehbarkeit,  Auswirkungen von Änderungen nicht abschätzbar,  RE-Tool werden sinnlos, Projektverzug,  Sichten passen nicht zusammen,  Scheiternde Projekte

Hinweise zu anderen Episode:

Hinweis zu den Sofisten und der Satzgramatik:

Stelle deine Fragen und teile dein Feedback

Vernetze dich mit mir

Abonnieren Sie den kostenlosen Podcast und erhalten Sie zukünftig alle neuen Episoden direkt auf Ihr Smartphone:

Trackbacks

  1. […] Episode #42: Sieben Fallen im Requirements Management […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen